1. Strophe:

Es ist ein Schnee gefallen und es ist noch nit Zeit, man wirft mich mit den Ballen, der Weg ist mir verschneit.

2. Strophe:

Mein Haus hat keinen Giebel, es ist mir worden alt; zerbrochen sind die Riegel, mein Stüblein ist mir kalt.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- Weihnachtslied Responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="7747839813" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Ach Lieb, lass dich´s erbarmen, dass ich so elend bin und schließ mich in dein Arme, so fährt der Winter hin.

Share This