Lateinisches Ursprungslied: Adeste fideles und weitere deutsche Fassung: Herbei, o ihr Gläubigen

1. Strophe:

Nun freut euch, Ihr Christen, singet Jubellieder und kommet, o kommet nach Bethlehem. Christus, der Heiland, stieg zu uns hernieder. Kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten, den König, den Herrn.

2. Strophe:

O sehet, die Hirten eilen von den Herden und suchen das Kind nach des Engels Wort. Gehn wir mit ihnen, Friede soll nun werden: kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten, den König, den Herrn.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- Weihnachtslied Responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="7747839813" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Der Abglanz des Vaters, Herr der Herren alle, ist heute erschienen in unserm Fleisch: Gott ist geboren als ein Kind im Stalle. Kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten, den König, den Herrn.

4. Strophe:

Kommt, singet dem Herren, singt, ihr Engelchöre. Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen. Himmel und Erde bringen Gott die Ehre: Kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten; kommt, lasset uns anbeten, den König, den Herrn.

Share This