1. Strophe:

Den geboren hat ein Magd, hat der Welt das Leben bracht und den bösen Feind verjagt und aller seiner Macht beraubt. Suse, su, su, su, schlaf mein liebes Kindelein.

2. Strophe:

O du liebes Kindelein, wollst doch unsre Freude sein nun und alle Ewigkeit, denn du bist unser Herr allzeit. Suse, su, su, su, schlaf mein liebes Kindelein.

Share This