1. Strophe:

Schneeflocken fallen nieder, der Winter zog ins Land, nun wird Christkindlein wieder vom Himmel her gesandt.

2. Strophe:

Und wie die Kinder jubeln: O Christkind, komm herein, so bitten auch die Alten, ja, komm mit deinem Schein.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- Weihnachtslied Responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="7747839813" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Mach unsre Augen helle und unsre Herzen weit, mach viele, milde Hände zum Geben frohbereit.

4. Strophe:

Und bringe Trost und Freude für jedes bange Herz, und leite die Verzagten im Glauben himmelwärts.

5. Strophe:

Die Einsamen und Armen mach du an Liebe reich, und allen müden Seelen der Hoffnung Schwingen zeig‘!

6. Strophe:

Ja, komm, du Weihnachtssonne, und leuchte hell hinein in unser aller Herzen mit deinem Freudenschein.

Share This