1. Strophe:

Morgen, Kinder, wird´s was geben, morgen werden wir uns freun! Welch ein Jubel, welch ein Leben, wird in unsrem Hause sein! Einmal werden wir noch wach, heissa, dann ist Weihnachtstag!

2. Strophe:

Wie wird dann die Stube glänzen von der großen Lichterzahl! Schöner als bei frohen Tänzen ein geputzter Kronensaal! Wisst ihr noch, wie voriges Jahr es am heil´gen Abend war?

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- Weihnachtslied Responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="7747839813" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Wisst ihr noch die Spiele, Bücher und das schöne Schaukelpferd, schöne Kleider, woll’ne Tücher, Puppenstube, Puppenherd? Morgen strahlt der Kerzen Schein, morgen werden wir uns freun

4. Strophe:

Wisst ihr noch mein Räderpferdchen, Malchens nette Schäferin, Jettchens Küche mit dem Herdchen und dem blankgeputzten Zinn? Heinrichs bunten Harlekin mit der gelben Violin?

5. Strophe:

Wisst ihr noch den großen Wage und die schöne Jagd von Blei? Unsre Kinderchen zum Tragen und die viele Nascherei? Meinen fleiß’gen Sägemann mit der Kugel unten dran?

6. Strophe:

Welch ein schöner Tag ist morgen! Neue Freuden hoffen wir. Unsere guten Eltern sorgen lange, lange schon dafür. O gewiss, wer sie nicht ehrt ist der ganzen Lust nicht wert.

Share This