1. Strophe:

Schlaf, schlaf, schlaf mein liebes Kindlein, schlaf. Maria tut es niedersingen, ihre keusche Brust darbringen. Schlaf, schlaf, schlaf mein liebes Kindlein, schlaf.

2. Strophe:

Still, still, still weil’s Kindlein schlafen will. Die Englein tun schön jubilieren, bei dem Kripplein musizieren. Still, still, still weils Kindlein schlafen will.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- Weihnachtslied Responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="7747839813" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Groß, groß, groß, die Lieb’ ist übergroß. Gott hat den Himmelsthron verlassen und muss reisen auf den Straßen. Groß, groß, groß, die Lieb’ ist übergroß.

4. Strophe:

Wir, wir, wir, wir rufen all zu Dir. Tu uns des Himmels Reich aufschliessen, wenn wir einmal sterben müssen. Wir, wir, wir, wir rufen all zu Dir.

Share This