1. Strophe:

Du Liebster hinterm Gitter, Kindlein in Mutterschoß, o wundersam Erbarmen, in Kleinheit also groß!

2. Strophe:

Nur Engeln bist Du sichtbar; sie kommen insgesamt, Anbetung Dir zu bringen; o hehres Engelamt!

3. Strophe:

Aus Vaters Schoß und Herzen herab zum ew’gen Wort, – O neue Jakobsleiter! Fürwahr, ein heil’ger Ort!

4. Strophe:

Sie schweben um die Jungfrau, die seligste Monstranz; Weihrauch der Huldigungen wallt aus in Lichtesglanz.

5. Strophe:

„Tau‘, Himmel, den Gerechten, „Gib ihn, du reine Wolk‘!“ So brauset das Adventlied, bis Weihnacht kam dem Volk.

Share This